Princeton University Library Catalog

Der literarische Kampf um den Arbeiter : populäre Schemata und politische Agitation im Roman der späten Weimarer Republik / Michaela Menger.

Author:
Menger, Michaela [Browse]
Format:
Book
Language:
German
Published/​Created:
Berlin ; Boston : De Gruyter, [2016]
Description:
vii, 517 pages : illustrations (some color) ; 24 cm
Series:
  • Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur ; Bd. 145. [More in this series]
  • Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, 0174-4410 ; Band 145
Notes:
Based on the author's dissertation, Unversität Mainz, 2014.
Bibliographic references:
Includes bibliographical references (pages 459-490) and index.
Contents:
Dank -- Einleitung -- Populäre Schemata und politische Agitation -- Schematheoretische Grundlagen der mentalen Verarbeitung von Texten -- Zum Verhältnis von Kognition, Sprache, Politik und Literatur -- Literarische Strategien populärer Schemata -- Versatzstücke populärer Gattungen innerhalb der untersuchten Romane -- Elemente des Zeitromans -- Elemente der Abenteuerliteratur -- Elemente des Entwicklungsromans -- Literaturpolitische Hintergründe der Romane -- Literaturpolitische Hintergründe innerhalb des kommunistischen Umfelds -- Revolutionäres Konzept : der Rote Eine-Mark-Roman -- "Reportage oder Gestaltung?" : Literaturpolitische Debatten um die Roten eine-Mark-Romane -- Literaturpolitische Hintergründe im nationalsozialistischen Umfeld -- Anknüpfung an Altbewährtes : Völkisch-nationaler Kriegsroman und Schunddebatten -- 'Literatur der Organisationen' : Funktionale 'Kampfzeitliteratur' oder zersetzendes 'Konjunkturschrifttum'? -- Rezeptionsbedingungen der Romane und Lektüreverhalten der Arbeiter -- Rezeptionsbedingungen im zeitgenössischen Umfeld der Weimarer Republik -- Zur Bedeutung der Zeitungslektüre im Arbeiterumfeld -- Lektürebudgets der Arbeiter und Preisgestaltung der Romane -- Lektüreverhalten der Arbeiter in der Weimarer Republik -- 'Masse gleich Klasse?' : zu den Distributions- und Wirkungsbedingungen der Roten eine-Mark-Romane -- Auflagenentwicklung der nationalsozialistischen Romane von der Weimarer Republik bis ins 'Dritte Reich' -- Wirkungspotenzial der Romane in der Weimarer Republik vor dem zeitgenössischen Hintergrund des Generationendiskurses -- Zusammenfassung -- Wirkungsbedingungen der Romane und ihrer Autoren über die Weimarer Republik hinaus -- Unterschiedliche Rezeption der Roten Eine-Mark-Romane im geteilten Deutschland -- Kontinuität der nationalsozialistischen Autoren im Nachkriegsdeutschland -- Signalbereiche der paratextuellen Kommunikation -- Covergestaltung als Bestandteil des verlegerischen Peritextes -- Die konstruktivistisch beeinflusste Covergestaltung der Roten EineMark-Romane -- Die Buchgestaltung der nationalsozialistischen Romane zwischen Tradition und modernem Buchäußeren -- Anzeigen-, Werbebroschüren- und Plakatgestaltung als verlegerischer Epitext -- Anzeigen- und Plakatgestaltung für die Roten Eine-MarkRomane -- Anzeigen- und Werbebroschürengestaltung im nationalsozialistischen Umfeld -- Analyse ausgewählter Romane -- Suggerierte Faktizität und Fiktionen : ein spezifisches Mischverhältnis mit politischem Gebrauchswert -- "Prawda heißt Wahrheit" : Authentizitätsansprüche und Intertextualität im Roten Eine-Mark-Roman -- Beumelburgs 'sachliches Pathos' : Grauen des Krieges und 'gelebte Kameradschaft' -- Berlin als exemplarisch verdichteter Austragungsort ideologischer Kämpfe am Beispiel von der Hitlerjunge Quex -- Pseudorevolutionäres Sozialpathos in Vieras 'Konjunkturromanen' -- Soziale Harmonisierungstendenzen und Repräsentationsanspruch in der Hitlerjunge Quex -- Ideologisch motivierte Erzählperspektiven : 'die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters'? -- Zusammenfassung : 'Nationalsozialistischer Realismus' ungleich 'sozialistischer Realismus' : eine Absage an totalitarismustheoretische Interpretationen -- Vergleichende Gegenüberstellung der Plotstrukturen aus der Perspektive populärer Schemata -- "Wer nicht mit uns ist, der ist gegen uns!" : Personengestaltung als Ausdruckeines bipolaren Weltbildes -- Exklusives Gruppenbewusstsein : Kameradschaft als ideal(isiert)es Gesellschaftsmodell? -- Helden und Märtyrer als Vorbilder für 'neue Menschen' auf dem Weg in eine 'neue Zeit' -- Feinde und Verräter als 'Mächte des Bösen' -- 'Noch ist es nicht zu spät ... ' : Konversionsfähige Gegner -- Frauen und Familie : 'Kampfgefährt(inn)en' oder "Hemmschuh" -- Weitere schematische Strategien und Argumentationsmuster der Romane -- 'Begriffe besetzen' : zur ideologischen Vereinnahmung von 'Arbeiter)' und 'Kampf' -- Der 'gerechte Krieg' und Partikularmoral -- Schluss -- Literaturverzeichnis -- Abbildungsverzeichnis -- Anhang -- Personenregister.
Subject(s):
Form/​Genre:
  • Criticism, interpretation, etc.
  • History.
ISBN:
  • 9783110465839 ((hardcover))
  • 3110465833 ((hardcover))
LCCN:
2016059425
OCLC:
970042289
International Article Number:
  • 9783110465839
RCP:
N - S