Die Wiener Forschungen an Kriegsgefangenen 1915-1918 : anthroplogische und ethnografische Verfahren im Lager / Britta Lange.

Author
Lange, Britta, 1973- [Browse]
Format
Book
Language
German
Published/​Created
Wien : Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2013.
Description
1 online resource : illustrations.

Details

Subject(s)
Series
  • Veröffentlichungen zur Sozialanthropologie ; Bd. 17. [More in this series]
  • Sitzungsberichte (Österreichische Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-Historische Klasse) ; 838. Bd. [More in this series]
  • Veröffentlichungen zur Sozialanthropologie ; Band 17 [More in this series]
  • Sitzungsberichte, 0029-8832 ; 838. Bd.
Summary note
"Die von 1915 bis 1918 durchgeführten Untersuchungen an Kriegsgefangenen der Habsburger Monarchie standen in der Tradition von früheren Forschungen durch österreichische Wissenschaftler im Vielvölkerstaat der Monarchie, aber auch bei Fernreisen und in Kolonialgefängnissen. Die wissenschaftlichen Erhebungen im Ersten Weltkrieg brachten zwar keine tief greifende methodische Neuerung, ermöglichten aber die systematische und massenhafte Durchführung von anthropologischen, sprach- und musikwissenschaftlichen Untersuchungen im eigenen Land und den Entwurf von Auswertungsmethoden. So beförderten sie auch akademische Karrieren - in Österreich im Besonderen von Rudolf Pöch, Josef Weninger und Robert Lach. In den heute größtenteils erhaltenen Aufzeichnungen aus den Kriegsgefangenenlagern sind sowohl die wissenschaftlichen Verfahren selbst als auch Widerstände dagegen dokumentiert. Die bildlichen und plastischen Aufzeichnungen lassen sich als Sichtbarmachungen von, Rassezugehörigkeiten" in der physischen Anthropologie beschreiben, die Tondokumente gesprochener und gesungener Texte dagegen als Hörbarmachungen. Letztere wurden ebenso wie die Arbeitsobjekte der physischen Anthropologie im wissenschaftlichen Anspruch auf, Objektivitä̈t" hergestellt. Sie dienten als typische Beispiele einzelner (Fremd- )Sprachen, umfassen jedoch mit sprachlich artikulierten Botschaften eine zusätzliche, inhaltliche Ebene: Einige Stimmen von Gefangenen reflektieren explizit die Umstände ihrer Aufzeichnung - den Krieg, die Lager, die Wissenschaft, den Akt des Sprechens selbst. Das Buch spürt der Wissenschaftsgeschichte dieser Tonaufzeichnungen, aber auch ihren bis heute nicht gehörten Erzählungen nach. Gedruckt mit Unterstützung des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)."--Publisher's website.
Bibliographic references
Includes bibliographical references and index.
Reproduction note
Electronic reproduction. New York Available via World Wide Web.
Source of description
Print version record.
ISBN
  • 9783700175056 ((electronic bk.))
  • 3700175051 ((electronic bk.))
LCCN
2013402729
Statement on language in description
Princeton University Library aims to describe library materials in a manner that is respectful to the individuals and communities who create, use, and are represented in the collections we manage. Read more...
Other views
Staff view