Die Souveränität der Schweiz in Europa : Mythen, Realitäten und Wandel / Thomas Cottier, André Holenstein.

Author
Cottier, Thomas [Browse]
Format
Book
Language
German
Published/​Created
  • Bern : Stämpfli Verlag, [2021]
  • ©2021
Description
249 pages ; 19 cm

Details

Subject(s)
Related name
Summary note
Wie souverän ist/war die Schweiz Allianzen und Bündnisse im Inneren wie im Äusseren prägen die Geschichte der Schweiz in Europa. Souveränität war in Wirklichkeit nie Selbstzweck, sondern diente dem Land und seiner Bevölkerung. Sie lässt sich auch in der Staatslehre, dem Verfassungs- und Völkerrecht nicht auf Selbstbestimmung und Autonomie reduzieren. Vielmehr steht sie für die Wahrung von Frieden und Wohlfahrt im Inneren wie in den Aussenbeziehungen. Heute und in Zukunft bildet sie die Grundlage für die Mitbestimmung und Teilhabe der Schweiz in Europa mit einer gemeinsamen Wohlfahrt. Das vorliegende Buch zeigt die geschichtliche Entwicklung und die staats- und völkerrechtlichen Grundlagen auf. Es erhebt Einspruch gegen ein in der Politik und Öffentlichkeit oft missverstandenes, absolutes Souveränitätsverständnis, das in Geschichte und Recht keine Grundlage findet. -- Provided by publisher.
Bibliographic references
Includes bibliographical references (pages 240-248).
ISBN
  • 9783727207662 (paperback)
  • 3727207663
OCLC
1277003212
International Article Number
  • 9783727207662
Statement on language in description
Princeton University Library aims to describe library materials in a manner that is respectful to the individuals and communities who create, use, and are represented in the collections we manage. Read more...
Other views
Staff view

Supplementary Information