Princeton University Library Catalog

Gilly - Weinbrenner - Schinkel : Baukunst auf Papier zwischen Gotik und Klassizismus / Marion Hilliges und Christian Scholl (Hg.).

Format:
Book
Language:
German
Published/​Created:
Göttingen : Universitätsverlag Göttingen, 2016.
Description:
194 pages : illustrations (some color), plans (some color) ; 30 cm
Summary note:
  • Five major collections of architectural drawings and reproductions from the collections of the Göttingen University Art Collection and the Lower Saxony State and University Library of Göttingen will be shown together for the first time in the exhibition "Gilly - Weinbrenner - Schinkel." Friedrich Gilly's designs for a theater in Szczecin are a special discovery. These are the earliest known and, at the same time, brilliantly illustrated drawings by the early deceased teacher of Karl Friedrich Schinkel. For further insights into the architects' practices around 1800, a portfolio with drawings for a theater in Königsberg, probably designed by Carl Ferdinand Langhans according to designs by Gilly, is provided. Friedrich Fricks also testifies to the medieval fascination of this period, according to Gilly's illustrated Aquatint series "Schloss Marienburg in Preussen." Friedrich Weinbrenner's designs for the conversion of the Pauline Church to the university library are of a pragmatic, but no less remarkable, handling of medieval buildings. And finally, Karl Friedrich Schinkel's prints, reproduced for a royal palace on the Acropolis in Athens, illustrate the extent to which a creative renewal of Greek antiquity was used in the nineteenth century. The drawings and prints recorded in the catalog invite you to understand the upheavals and leitmotifs in the architectural representation around and after 1800. Five introductory papers open up additional research perspectives. This gives the opportunity to follow motifs, functions and effects of architecture on paper between classicism and gothic reception by means of particularly attractive works.
  • Fünf bedeutende Konvolute von Architekturzeichnungen und reproduktionen aus den Beständen der Göttinger Universitätskunstsammlung und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen werden in der Ausstellung "Gilly Weinbrenner Schinkel" erstmals gemeinsam gezeigt. Eine besondere Entdeckung bieten dabei Friedrich Gillys Entwürfe für ein Theater in Stettin: Es sind die frühesten überhaupt bekannten, überdies brillant in Szene gesetzten Zeichnungen des früh verstorbenen Lehrers von Karl Friedrich Schinkel. Weitere Einblicke in die Architektenpraxis um 1800 vermittelt eine Mappe mit Zeichnungen für ein Theater in Königsberg, die vermutlich Carl Ferdinand Langhans nach Entwürfen Gillys angefertigt hat. Von der Mittelalter-Faszination dieser Zeit zeugt Friedrich Fricks ebenfalls nach Vorlagen Gillys gedruckte Aquatinta-Serie "Schloss Marienburg in Preussen". Für einen pragmatischen, aber nicht minder bemerkenswerten Umgang mit mittelalterlicher Bausubstanz stehen Friedrich Weinbrenners Entwürfe für den Umbau der Göttinger Paulinerkirche zur Universitätsbibliothek. Und schliesslich belegen Karl Friedrich Schinkels druckgraphisch reproduzierten Entwürfe für einen Königspalast auf der Akropolis in Athen, wie lange man im 19. Jahrhundert an einer schöpferischen Erneuerung des griechischen Altertums arbeitete. Die im Katalog erfassten Zeichnungen und Drucke laden dazu ein, Umbrüche und Leitmotive in der Architekturdarstellung um und nach 1800 nachzuvollziehen. Fünf einleitende Aufsätze eröffnen zusätzliche Forschungsperspektiven. So wird die Möglichkeit geboten, Motive, Funktionen und Wirkungsweisen von Baukunst auf Papier zwischen Klassizismus und Gotikrezeption anhand besonders attraktiver Werke zu verfolgen.
Bibliographic references:
Includes bibliographical references (pages 165-189) and indexes.
Subject(s):
Form/​Genre:
Exhibition catalogs.
ISBN:
  • 9783863952648 (paperback)
  • 3863952642 (paperback)
OCLC:
965462378
Editor:
Other views:
Staff view